Mit den Worten der Mitarbeiter*innen

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen und stehen für Rückfragen zum Bewerbungs- und Einstiegsprozess gerne zur Verfügung.

Sophie Schimpl, BA – HR Generalistin

Karriere

Spannende Karrieremöglichkeiten in einem einzigartigen Krebsbehandlungs- und Forschungszentrum.

MedAustron als Arbeitsgeber

Wer wir sind

MedAustron ist ein österreichweit einzigartiges Krebsbehandlungs- und Forschungszentrum in Wiener Neustadt. Eine innovative Form der Strahlentherapie, die Ionentherapie, kommt bei MedAustron im Kampf gegen den Krebs zum Einsatz. So wird es möglich, Tumore an schwierig zu erreichenden Stellen zu bestrahlen, gesundes Gewebe zu schonen und dadurch Nebenwirkungen deutlich zu reduzieren.

Wir bieten ein einmaliges Arbeitsumfeld, aufgebaut um jenen Teilchenbeschleuniger, welcher für die Therapie und Forschung mit Protonen und Kohlenstoffionen eingesetzt wird. Wir haben uns das Ziel gesetzt, das Leben von Krebspatient*innen zu verlängern und ihre Lebensqualität zu verbessern. Wir möchten ein führendes Institut im Bereich der Ionentherapie sein, und sichern uns durch die stetige Weiterentwicklung und Forschung einen Platz auf internationalem Spitzenniveau.

MedAustron in Zahlen

  • 250

    Mitarbeiter*innen

    250

    Mitarbeiter*innen

    Sind in den unterschiedlichen Bereichen Medizin, Technik und Administration bei uns beschäftigt.

  • 20

    Nationen

    20

    Nationen

    Von Italien und Frankreich bis hin zu Chile oder Australien reichen die Herkunftsländer unserer Teammitglieder.

  • 150

    Mitarbeiter*innen arbeiten im technischen Bereich

    150

    Mitarbeiter*innen arbeiten im technischen Bereich

    Dazu zählen zum Beispiel Operations & Services, IT oder das Teilchenbeschleuniger-Team.

Ein Einblick

Spannende Videos über MedAustron

Was macht das MedAustron besonders?

HR Generalistin Sophie Schimpl, BA erzählt, was sie bei MedAustron besonders schätzt

Diversität bei MedAustron

Bei uns spielt Diversität eine große Rolle, ob Nationalität, Sprache oder Ausbildung, gemeinsam forschen und arbeiten wir unter einem Dach. Mag. Sigrid Giehsauer, Leiterin der HR Abteilung, erzählt über Diversität.

Berufsfelder bei MedAustron

Leiterin der HR Abteilung, Mag. Sigrid Giehsauer, gibt einen Einblick in die verschiedenen Bereiche bei MedAustron.

Praktikum bei MedAustron

Wie sieht ein Praktikum bei MedAustron aus? Leiterin der Personalabteilung, Mag. Sigrid Giehsauer, erklärt:

Wie sieht die Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen aus?

Die enge Abstimmung mit anderen Berufsgruppen ist in der Radiologietechnologie unerlässlich und beginnt schon bei der Planung der Therapie. Wie dies genau aussieht, beschreibt Radiologietechnologin Stefanie Humhal, MSc.

Was ist MedAustron – in weniger als 30 Sekunden

Was sollten die Menschen über MedAustron wissen? Das erklärt Mag. Petra Wurzer, Leiterin Marketing & PR, hier in unter 30 Sekunden!

Was macht das MedAustron besonders?
Diversität bei MedAustron
Berufsfelder bei MedAustron
Praktikum bei MedAustron
Wie sieht die Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen aus?
Was ist MedAustron – in weniger als 30 Sekunden
MedAustron als Arbeitgeber

Wen wir suchen

Diversität, nicht nur der rund 250 Mitarbeiter*innen aus etwa 20 Nationen, sondern insbesondere auch der vielen unterschiedlichen Fachgebiete zeichnet uns aus.

Daher wenden wir uns an Expert*innen aus den Bereichen Physik, Medizinphysik, Technik verschiedenster Disziplinen, wie z.B. Elektronik, Mechatronik, Software und Hardware Entwicklung, uvm. Darüber hinaus bieten wir die medizinischen Bereiche Radioonkologie, Radiologietechnologie, Pflege bis hin zu Positionen in unserem administrativen Bereich, wie Finanz- und Personalwesen, Einkauf und Qualitätsmanagement, die unser motiviertes und engagiertes Team verstärken und uns im Kampf gegen den Krebs mittels Therapie und Forschung unterstützen.

Offene Stellen
MedAustron als Arbeitgeber

Tipps von der Spezialistin

Mein Tipp für Bewerber*innen:

Zu einem positiven ersten Eindruck zählt für uns nicht nur der Lebenslauf, sondern auch ein gut vorbereitetes Motivationsschreiben. Uns interessieren dabei besonders Ihre Interessen, gesetzte Schwerpunkte und Ihre Karriereziele. Meine Tipps für Ihr Bewerbungsgespräch: bleiben Sie authentisch, lassen Sie sich auf unser Gespräch ein und stellen Sie gerne viele Fragen.

Mag. Sigrid Giehsauer

Leiterin Human Resources

Ein typischer Bewerbungsprozess

Hier sehen Sie den Ablauf eines typischen Bewerbungsprozesses.

1
Online Bewerbung

Laden Sie Ihren Lebenslauf, Motivationsschreiben und ev. Zeugnisse in wenigen Schritten online hoch.

2
Rückmeldung

Wir lesen Ihre Unterlagen sorgfältig und geben Ihnen binnen 2 Wochen Feedback.

3
Erstes Interview

Passt Ihre Bewerbung zum ausgeschriebenen Job, werden Sie zu einem Kennenlernen mit HR und Teamleitung eingeladen.

4
Zweites Interview

Im Erfolgsfall organisieren wir ein 2. Treffen mit dem Team.

5
Entscheidung

Spätestens 2 Wochen nach Ihrem Interview besprechen wir mit Ihnen unsere und Ihre Entscheidung.

Sie haben Fragen zur Bewerbung bei MedAustron?

Kontakt Human Resources

Wir beantworten gerne Ihre Fragen zum Bewerbungsprozess.

Sophie Schimpl, BA

HR Spezialistin

+43 2622 26 100 154 sophie.schimpl@medaustron.at
Hier finden Sie Antworten

Häufig gestellte Fragen

Zur Bewerbung

Wie kann ich mich bei MedAustron bewerben?

Bitte laden Sie Ihre Bewerbung inkl. Lebenslauf und Motivationsschreiben in unserem Bewerbungstool hoch, in dem Sie auf „Jetzt bewerben“ im unteren Bereich des jeweiligen Stelleninserats klicken. In der Jobliste ist auch die Stelle „Initiativbewerbung“ aufzufinden. Unser Bewerbungstool führt Sie durch die einzelnen Schritte. Das Abschicken der Bewerbung nimmt im Normalfall nur wenige Minuten in Anspruch. Aufgrund von Datenschutzgründen nehmen wir keine Bewerbungen per E-Mail entgegen.

Welche Unterlagen soll meine Bewerbung enthalten? In welchem Format soll ich meine Bewerbungsunterlagen hochladen?

Lebenslauf: Dieser sollte die genaue Dauer der bisherigen Anstellungen und Ausbildungen sowie eine kurze Beschreibung der bisherigen Tätigkeiten und Fähigkeiten enthalten.

Motivationsschreiben: Warum wollen Sie bei MedAustron arbeiten und warum sind genau Sie die richtige Person für diese Stelle? Lassen Sie uns außerdem wissen wonach Sie suchen, ab wann Sie verfügbar sind und welche Wochenstundenanzahl Sie bevorzugen, falls Sie sich für eine Teilzeitstelle bewerben. Was möchten Sie uns noch mitteilen, das nicht in Ihrem Lebenslauf ersichtlich ist?

Ausbildungs- und Dienstzeugnisse: Bitte fassen Sie nach Möglichkeit Ihre Zeugnisse in einer einzigen, übersichtlich gestalteten Datei zusammen.

Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in jener Sprache, in welcher das Inserat verfasst wurde und laden Sie diese als PDF Datei hoch.

Wer ist meine Ansprechperson im Recruiting?

Fragen zu den offenen Stellen oder Ihrer Bewerbung beantwortet gerne Fr. Sophie Schimpl, BA unter 02622/26100-154.

Kann ich mich initiativ bewerben?

Sie können Ihre Initiativbewerbung über die Stellenausschreibung »Initiativbewerbung« in unserem Online-Bewerbungstool hochladen. Bitte nennen Sie den Teilbereich, für welchen Sie sich bewerben, Ihre bevorzugten Arbeitszeiten sowie das mögliche Startdatum. Wenn Sie möchten, kommen wir gerne direkt auf Sie zu sobald wir eine neue Stelle in Ihrem Interessensbereich ausschreiben.

Kann ich bei MedAustron auch eine Lehre absolvieren?

Derzeit bilden wir bei MedAustron keine Lehrlinge aus.

Wie kann ich meine Bewerbung zurückziehen oder mein Profil löschen?

Sie können Ihre Bewerbung jederzeit in Ihrem Profil im jeweiligen Job durch Klick auf »Zurückziehen« zurücknehmen. In Ihren Accounteinstellung können Sie auch eine Löschung des gesamten Profils beantragen. Mehr Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in Ihrem Bewerberaccount sowie unserer Webseite. Sollten Sie dennoch Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an datenschutz@medaustron.at.

Zur Ionentherapie

Was ist die Ionen- oder Partikeltherapie?

Die Ionentherapie ist eine Form der Strahlentherapie zur Behandlung von Krebserkrankungen. Zum Einsatz kommen dabei Protonen oder Kohlenstoffionen – beides sind geladene, massereiche Teilchen.

Woraus werden die Teilchen gewonnen?

Protonen werden aus Wasserstoffgas H2 gewonnen, Kohlenstoffionen aus Kohlendioxid CO2. Die physikalischen Eigenschaften von Protonen und Kohlenstoffionen sind ähnlich, doch weisen die Kohlenstoffionen eine deutlich höhere, sog. „biologische Wirksamkeit“ auf.

Ist die Ionentherapie für jede Krebsart geeignet?

Im Vergleich zur konventionellen Strahlentherapie mit Photonen ist die Partikeltherapie in der Lage, die Strahlenbelastung des angrenzenden gesunden Gewebes zu reduzieren und das Gewebe hinter dem Tumor fast vollständig zu schonen. Daher ist die Partikeltherapie eine ideale Behandlung für lokalisierte Tumore in der Nähe von strahlenempfindlichen Organen. Da stark wachsendes Gewebe empfindlicher auf Strahlung reagiert, eignet sich die Protonentherapie besonders für Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.