Direkt zum Inhalt

News

29
März

Landtagspräsidentin zu Gast

Auf Einladung des Präsidenten des NÖ Landtages, Ing. Hans Penz, besuchte die Präsidentin des Landtages von Mecklenburg Vorpommern und Vorsitzende der Deutschen Landtagspräsidentenkonferenz Sylvia Bretschneider Niederösterreich. Eine Station stellte dabei auch MedAustron dar, wo es durch den  kaufmännischen Geschäftsführer DI Alfred Zens für die Gäste Einblick hinter die Kulissen des Krebsbehandlungs- und Forschungszentrums gab.Am Bild v.l.n.r.: DI Alfred Zens (Geschäftsführer MedAustron), Ing. Hans Penz (Präsident des NÖ Landtages), Sylvia Bretschneider (Präsidentin des Landtages von…

Weiterlesen

19
Jan.

MedAustron: Wissenschaft und Forschung mit starken Partnern

Eine universitäre und wissenschaftliche Anbindung ist für MedAustron ein wichtiges Anliegen – wird sich das interdisziplinäre Zentrum doch neben der Krebsbehandlung auch intensiv der nichtklinischen Forschung mit der Ionenstrahlung widmen. Geschaffen wird die Anbindung zum einen durch die Verortung mehrerer Professuren am Zentrum in Wiener Neustadt und zum anderen durch verschiedenste Kooperationen mit universitären Partnern. Die aktuellsten Fortschritte dazu wurden heute bei einer Pressekonferenz präsentiert.Der Forschungsschwerpunkt bringt MedAustron ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber…

Weiterlesen

15
Jan.

MedAustron: 457 Millionen Wertschöpfungseffekte in Niederösterreich

Neben dem hohen medizinischen und wissenschaftlichen Nutzen, den MedAustron mit Aufnahme des Betriebes bringen wird, bestätigt eine Studie nun auch die Schaffung von 306 Jobs und hohe positive regionalwirtschaftliche Effekte des Ionentherapiezentrums.Untersucht wurden jene Effekte, die durch die Errichtung und den laufenden Betrieb von MedAustron im Zeitraum von 2007 bis 2025 entstehen. Mithilfe des makroökonometrischen Simulationsmodells MOVE wurden die Auswirkungen auf das Bruttoregionalprodukt, das regionale Volkseinkommen und die regionale Beschäftigung berechnet. Die Ergebnisse zeigen,…

Weiterlesen

08
Jan.

TÜV Zertifikat für Qualitätsmanagement

Vor kurzem wurde das MedAustron Qualitätsmanagementsystem mit einem TÜV Zertifikat ausgezeichnet. Damit wird bestätigt, dass das Qualitätsmanagementsystem der Norm EN ISO 13485 (repräsentiert Erfordernisse für ein umfassendes Managementsystem für das Design und die Herstellung von Medizinprodukten) entspricht.Um den MedAustron-Therapiebeschleuniger in der Tumortherapie nutzen zu dürfen, muss dieser den grundlegenden Anforderungen der Europäischen Richtlinie über Medizinprodukte 93/42/EWG genügen. Um dies sicherzustellen, arbeitet der Bereich Therapy Accelerator im Rahmen eines…

Weiterlesen

Termine

Derzeit gibt es keine projektierten Termine.