Direkt zum Inhalt

Nichtionisierende Strahlung

Die nichtionisierende Strahlung ist jene elektromagnetische Strahlung, deren Energie nicht ausreicht um ein Atom oder Molekül zu ionisieren und somit keine Veränderungen in den Zellen von lebenden Organismen hervorrufen kann. Zur nichtionisierenden Strahlung gehören z.B. elektrische und magnetische Felder, Wärmestrahlung, Licht und Ultraviolettstrahlung.