Direkt zum Inhalt

Synchrotron

Das Synchrotron ist ein kreisförmiger Teilchenbeschleuniger, in dem geladene Elementarteilchen oder Ionen auf sehr hohe (relativistische) Geschwindigkeiten beschleunigt werden können. Zur Beschleunigung wird ein passend synchronisiertes hochfrequentes elektrisches Wechselfeld (Mikrowellen) verwendet. Damit die Teilchen auf einer geschlossenen Bahn gehalten werden können, müssen die Magnetfelder der verwendeten Elektromagnete abhängig von der erreichten Energie der Teilchen nachgeregelt werden. Um zu vermeiden, dass die Teilchen durch Stöße mit Gasteilchen verlorengehen, liegt die komplette Teilchenbahn in einem Vakuumröhrensystem, in dem ein Ultrahochvakuum herrscht.