Direkt zum Inhalt

News

09
Sep

Johannes Hahn zu Gast bei MedAustron

EU-Kommissar Johannes Hahn hat seinen Besuch in Wiener Neustadt auch für einen Abstecher zu MedAustron genutzt. MedAustron-Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Schneeberger und Geschäftsführer Alfred Zens berichteten über die neusten Entwicklungen im Wiener Neustädter Krebsbehandlungs- und Forschungszentrum.

Read more

23
Jul

Neue Ära für die Krebsbehandlung durch Bestrahlung mit Kohlenstoffionen

Seit mittlerweile zweieinhalb Jahren wird die Ionentherapie zur Krebsbehandlung erfolgreich bei MedAustron angewendet. Wurden die Patientinnen und Patienten bisher ausschließlich mit Protonen behandelt, so steht ab sofort auch die Therapie mit Kohlenstoffionen zur Verfügung. Diese Form der Behandlung eröffnet neue Chancen bei bisher schwer oder gar nicht behandelbaren Tumoren. MedAustron steigt damit endgültig in die Riege der weltweit nur sechs Zentren auf, die Tumore sowohl mit Protonen als auch mit Kohlenstoffionen bekämpfen können.   Die Partikel- oder Ionentherapie als eine...

Read more

01
Jul

Revolution in der Strahlentherapie: Kooperation zwischen der FH Wiener Neustadt und MedAustron

Ob molekulare Bildgebung oder Strahlentherapie – die FH Wiener Neustadt und MedAustron setzen dabei auf Forschung auf internationalem Top-Niveau. Eine wissenschaftliche Kooperation im nichtklinischen Bereich könnte jetzt komplett neue Erkenntnisse für die Strahlentherapie bei KrebspatientInnen erzielen. MedTech, der internationale Masterstudiengang für funktionelle Bildgebung und Schwerionentherapie an der FH Wiener Neustadt, spielt hierbei eine Schlüsselrolle. Das ehrgeizige Ziel der Kooperation ist es, die Strahlentherapie langfristig zu revolutionieren. Krebserkrankungen steig...

Read more

29
Mar

Vorbereitung auf neue Teilchen für die Krebstherapie: Seminar informierte über die Bestrahlung mit Kohlenstoffionen

Wiener Neustadt, 29. März 2019. MedAustron wird mit der Patientenbehandlung mit Kohlenstoffionen heuer einen wichtigen Meilenstein erreichen, die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren. Gestern wurden in einem Informationsseminar die radioonkologischen Institute Österreichs sowie zuweisende Ärztinnen und Ärzte über die Besonderheiten dieser Therapieoption informiert.   Das Wiener Neustädter Ionentherapie- und Forschungszentrum ist eine von nur sechs dualen Anlagen weltweit, in denen die Krebstherapie mit der Bestrahlung durch verschiedene Teilchenarten möglich ist. Bei MedAus...

Read more

04
Dec

Neuer 50-Tonnen-Magnet für MedAustron

Parallel zum Patientenbetrieb wird bei MedAustron an der Erweiterung der Behandlungsoptionen gearbeitet. Dies wurde vor kurzem auch wieder sichtbar, als spezielle Magnete für den dritten Behandlungsraum über das Dach in das Zentrum eingehoben wurden. Elektromagnete sind die Haupt-Bestandteile des MedAustron-Beschleunigers, sie übernehmen vor allem die Lenkung des Teilchenstrahls. Verschiede Arten von Magneten ganz unterschiedlicher Größe sind in der Anlage verbaut, der größte davon wiegt gar 120 Tonnen. Noch immer beachtliche 47 Tonnen hatte nun ein weiterer Koloss, der kürzlich ...

Read more

03
Sep

»World Forum on Particle Therapy«: Internationale Experten formulieren Strategien für die Zukunft der Ionentherapie

Auf Initiative von MedAustron und in Kollaboration mit dem MD Anderson Cancer Center (USA) tagten am 31. August und 01. September die weltweit führenden Köpfe der Ionentherapie auf Schloss Grafenegg beim »World Forum on Particle Therapy«. Erstmals berieten sie in solch einem Rahmen die Visionen und Strategien für die Therapieform, um sie in den kommenden Jahren maßgeblich weiterzuentwickeln.  Die Krebs-Indikationen für Ionentherapie expandieren, die Technologie entwickelt sich rapide – aber nach wie vor ist die Zahl an Zentren für Ionentherapie weltweit überschaubar. Umso wichtig...

Read more

17
Sep

Landesrat Eichtinger zu Gast bei MedAustron

Am Freitagnachmittag besuchte Dr. Martin Eichtinger, NÖ Landesrat für Wohnen, Arbeit und internationale Beziehungen, MedAustron. Ein Rundgang durch das Zentrum bot interessante Einblicke, für Fragen standen Geschäftsführer Alfred Zens und die Radioonkologin Petra Georg zur Verfügung.   Bild: MedAustron-Geschäftsführer DI Alfred Zens und Univ.-Doz. Dr. Petra Georg, die klinische Leiterin der Radioonkologie, zusammen mit Landesrat Dr. Martin Eichtinger in einem Behandlungsraum für Patienten (© MedAustron).

Read more

22
Aug

»World Forum on Particle Therapy«: MedAustron als Wegbereiter der Ionentherapie für die kommenden Jahrzehnte

Auf Initiative von MedAustron und in Kollaboration mit dem MD Anderson Cancer Center (USA) werden Anfang September die weltweit führenden Köpfe der Ionentherapie auf Schloss Grafenegg zusammenkommen, um beim »World Forum on Particle Therapy« gemeinsam die notwendigen Strategien für die Weiterentwicklung der Therapieform in den kommenden Jahren zu entwickeln.  Die Krebs-Indikationen für Ionentherapie expandieren, die Technologie entwickelt sich rapide – aber nach wie vor ist die Zahl an Zentren für Ionentherapie weltweit überschaubar. Umso wichtiger ist es, für rasche Fortschritte...

Read more

29
Mar

TU Graz erforscht bei MedAustron die Strahlungsfestigkeit von Schaltkreisen

Die Forschung bildet einen der beiden Schwerpunkte im Ionentherapiezentrum MedAustron. Neben den fix im Zentrum verankerten Forschergruppen der Medizinischen und Technischen Universität Wien nutzen nun auch Wissenschaftler des Instituts für Elektronik der Technischen Universität Graz die moderne Ausstattung der Forschungslabors. In der österreichweit einzigartigen Teilchenbeschleunigeranlage steht der Wissenschaft nicht nur ein eigener Bestrahlungsraum zur Verfügung, sondern vom Chemie- und Zellkultur- über ein Software- bis hin zum Dosimetrielabor auch zahlreiche Arbeitsplätze,...

Read more