Infrastruktur

Zur Umsetzung der nichtklinischen Forschungsvorhaben stehen den Wissenschaftern zum einen Strahlzeiten und zum anderen eigens für den Zweck gewidmete Räumlichkeiten zur Verfügung. Die Strahlparameter umfassen im Wesentlichen jene, die auch für die medizinische Anwendung vorgesehen sind. Die einzige Ausnahme stellt diesbezüglich die maximale Protonenenergie dar, die bis auf 800 MeV erhöht werden kann.

Ein eigener Bestrahlungsraum, der nicht für den Patientenbetrieb genutzt wird, weist folgende Eigenschaften auf:

  • eine Raumgröße von rund 96 m2 mit der Möglichkeit zweier hintereinander liegender Bestrahlungsplätze;
  • ein robotisches Positionierungs- und Verifikationssystem (Ring Imaging System), welches genauso ausgeführt wurde wie in den drei Bestrahlungsräumen zur Patientenbehandlung;
  • eine wegklappbare Nozzle, externe Kühlmöglichkeiten, einen Abklingraum und einen lokalen Kontrollraum.

Entsprechend der drei Hauptforschungsbereiche in der Strahlenbiologie und der Strahlenphysik stehen verschiedene Laborräumlichkeiten mit der erforderlichen Einrichtung und Ausstattung zur Verfügung. Es sind dies beispielsweise:

  • ein Zellkulturlabor mit Inkubatoren und Laminar Flow Arbeitsplätzen;
  • ein Chemielabor mit einem Digestor, einem Färbeautomaten und Sicherheitsschränken;
  • Werkbänke, Mikroskope, eine Röntgenreferenzstrahlungsanlage u.v.m.;
  • ein Dosimetrielabor mit unterschiedlichen dosimetrischen Systemen und Phantomen;
  • ein Softwarelabor mit mehreren Bestrahlungsplanungssystemen sowie Monte Carlo Applikationen;
  • Vorbereitungs- und Lagerräume.

Zusätzlich sind auch Büroarbeitsplätze und ein Besprechungszimmer verfügbar.



добро пожаловать

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Phasellus pulvinar quam sed erat gravida, ut gravida urna pellentesque. Nunc volutpat in nibh ut porta. Ut vestibulum nisi in accumsan vehicula. Sed aliquam commodo ex, et condimentum ex facilisis ut. Nam mattis, lectus a rutrum rutrum, nisl nunc vulputate turpis, ut sodales nunc diam sit amet ante. Maecenas rhoncus faucibus justo nec pretium. Sed hendrerit gravida rutrum.

Впечатляющие цифры

км/с скорость движения частиц
протонов на процедуру
микрон степень точности
кВт суммарная мощность подключения
сотрудников

Modernste Wissenschaft im Kampf gegen den Krebs

   Ein Meilenstein für das Land

Rund 200 Mio. Euro Investitionskosten. Für die Region Wiener Neustadt als Arbeitsplatz der Zukunft. Für das Land Niederösterreich als Medizin- und Forschungsstandort der internationalen Spitzenklasse.

   Labor für die Zukunft

Forschungsprojekte aus den Bereichen klinische Forschung, medizinische Strahlenphysik, Strahlenbiologie und Experimentalphysik.

   Eine neue Dimension der Strahlentherapie

Die Ionentherapie ermöglicht eine individualisierte hochpräzise, lokale Krebsbehandlung. Im Vollbetrieb können bei MedAustron bis zu 1.000 Patienten jährlich davon profitieren.

 


Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns

Wir melden uns binnen zwei Werktagen bei Ihnen!